Gründach

Die Dachbegrünung als ökologisch sinnvolle Alternative zur Photovoltaikanlage

Dachbegrünungen sind ein Beitrag zum Umweltschutz, bieten eine optimale Dämmung und gleichzeitig eine natürliche Klimaanlage. Das Gründach hat einen außergewöhnlich guten Schallschutzeffekt. Durch die Dachbegrünung kann sich die Lebensdauer des Daches verdoppeln. Und ganz nebenbei werden die Dächer zu grünen Flächen, das bietet natürlich ein ganz anderes Bild, ob man auf das Garagendach schaut oder gefühlt in einen Garten.

Gerade in der Stadt bietet das Gründach einen idealen Rahmen für das Urban-Gardening. Wenn man auf dem Land wohnt, kann man optisch mit der Dachbegrünung sehr schön Anbauten, Garage, Carports in die Natur integrieren. Grundsätzlich unterscheidet man beim Gründach zwischen der sogenannte extensiven Dachbegrünung und der intensiven Dachbegrünung.

Die Extensive Dachbegrünung ist die häufiger vorkommende Variante. Sie eignet sich bei fast allen statischen Gegebenheiten, da sie mit geringen Flächenlasten auskommt. Ein Vorteil des extensiven Gründachs ist der geringe Pflegeaufwand.

Die intensive Dachbegrünung bietet die Möglichkeit größere Pflanzen und kleine Bäume zu pflanzen. Oft werden Wege angelegt und das Dach wir so zum Garten. Gerade in der Innenstadt bietet der Dach-Garten ein exotisches Ambiente.

Der Aufbau einer Dachbegrünung hat viele Variablen und von daher auch viele Fehlerquellen. Damit man langfristig mit der Dachbegrünung Spaß hat und Schäden am Gebäude vermeidet, gehört ein solches Projekt in fachmännische Hände.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.